Klassische Homöopathie

Natur und HeilungDie Gesetzmäßigkeit, dass ein Stoff, der bei einer gesunden Person Beschwerden hervorruft, in hoher Verdünnung (Potenzierung) eine kranke Person mit ähnlichen Beschwerden heilen kann, wurde von dem deutschen Arzt Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843) entdeckt. „Similia similibus curentur“ (Ähnliches mit Ähnlichem heilen) – das ist das Prinzip der Homöopathie, die den Grund einer Erkrankung im Menschen als Ganzes, in seiner körperlichen und seelischen Einheit, sucht.

Für die klassische Homöopathie ist ein höchst individuelles Vorgehen charakteristisch. Nach einer tiefgründigen Anamnese ermittle ich mittels Repertorisation das für Sie passende Konstitutionsmittel.

Die homöopathischen Arzneien stammen vorwiegend aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich. Es gibt auch homöopathisch zubereitete (potenzierte) Mittel aus Medikamenten (z.B. Penicillin, Ritalin, etc.) oder Bakterien. Homöopathie kann jedem Menschen in jedem Krankheitszustand verabreicht werden. Ein großes Einsatzgebiet für die klassische Homöopathie sind chronische Krankheiten; aber auch akute Erkrankungen wie Erkältungen, Ohrenentzündungen, Durchfall, Wunden, Operationsfolgen, Verstauchungen, Sportverletzungen etc. können so behandelt werden.

Einige Beispiele für häufig homöopathisch therapierte Krankheiten/Störungen sind:

… bei Kindern und Jugendlichen

  • Infektanfälligkeit
  • auffällige Unruhe (auch „Schreibabys“)
  • Hyperaktivität und Konzentrationsstörungen (auch ADS)
  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Schlafstörungen, Bettnässen
  • Lernprobleme, Entwicklungsstörungen
  • Bauchschmerzen und Verdauungsprobleme

bei Erwachsenen u.a.:

  • Verletzungen, Operationen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • rheumatische Erkrankungen
  • akute und chronische Entzündungen sowie Erkrankungen der Haut, des Magen-Darm-Trakts, der Atemwege, des Stütz-und Bewegungsapparates etc.
  • psychische Probleme, wie Stress, Burnout, Ängste, Depressionen, seelische Traumata, etc.
  • Schlafstörungen
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Gewichtsprobleme, Essstörungen
  • Raucherentwöhnung